· 

#22 Ein echter Geheimtipp - Den AF vom Auslöser trennen

Den Auslöser vom AF trennen um noch schärfere Fotos zu bekommen, der Geheimtipp

Mahlzeit! 

Heute habe ich einen echten Geheimtipp für Dich. 

Wenn Du diesen Tipp umsetzt werden Deine Fotos immer knackscharf werden, Du musst nur ein paar kleine Dinge an Deiner Kamera umstellen.

 

Profis arbeiten angeblich immer so. 

Ich habe diese Einstellung nun seit ca. 6 Monaten im Gebrauch und könnte nicht mehr ohne arbeiten....

 

Worum geht es denn jetzt?

Wenn Du vor Deinem Geistigen Auge Deine Kamera zur Hand nimmst und ein Foto machst gehts Du wahrscheinlich folgendermaßen vor:

- Du schaust durch den Sucher drückst den Auslöser zum ersten Druckpunkt, die Kamera stellt scharf

- Dann schwenkst Du die Kamera um den Hintergrund an das Hauptmotiv anzupassen, häslt dabei den Auslöser auf den ersten Druckpunkt gedrückt, weil die Kamera sonst ihren Fokuspunkt verlieren würde

- Dann Drückst Du den zweiten Druckpunkt und die Kamera löst aus

Vorteile:

- Einfache Handhabung

- Man ist es nicht andres gewöhnt

- Scharfstellen mit nur einem Finger

Nachteile:

- Wenn sich das Hauptmotiv minimal bewegt wird das Foto unscharf

- Steht der Autofokus auf AF-C verschiebt sich der Fokuspunkt

- Verkrampfte Fingerhaltung (Es muss immer der erste Druckpunkt gehalten werden)

- Sobald die Kamera denkt das Hauptmotiv sei nicht scharf, wird nicht ausgelöst (Auslösesperre)


 

Trenne das Scharfstellen vom Auslöser

Der Trick ist es nun in Zukunft Das scharfstellen vom Auslöser zu trennen.

Das heißt der Auslöser Deiner Kamera wird nur noch dazu genutzt um Auszulösen, scharfgestellt wird mit einer anderen Taste!

 

Vorteile:

- Kein umschalten mehr nötig von AF-S zu AF-C

- Ausbeute an scharfen Fotos wird höher

- Stabilere Kamerahaltung

- Kamera fokussiert nicht zwangsläufig wenn Du den Auslöser drückst

- Kamera löst auch aus wenn das Foto unscharf ist (Lieber ein unscharfes Foto, als gar kein Foto!)

- Die Kamera löst schneller aus

Nachteile:

- Es ist gewöhnungsbedürftig


 

Was bedeutet nochmal AF-S, AF-C und AF-A?

Nochmal eine kurze Erklärung zu den Autofokus(AF) Einstellungen.

AF-S (S=Single) der Autofokus stellt kurz auf das Hauptmotiv scharf dass Du anvisiert hast 

AF-C (C=Continious) der Kontinuierliche Autofokus stellt solange scharf  wie die AF Taste (oder der Auslöser) gedrückt wird (Gut für bewegte Objekte)

AF-A (A=Automatik) Die Kamera entscheidet welche AF Funktion gerade benötigt wird (Habe ich noch nie versucht....)

 

Wie stelle ich nun die Kamera ein?

Also vorerst keine Angst, Du wirst nichts verstellen, dass nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, oder die Funktion der Kamera beinträchtigen würde...

(Ich gehe jetzt nur auf Nikon ein, hast Du eine andere Marke schau doch mal in der Betriebsanleitung nach!)

 

1. Aulösepriorität anstatt Schärfepriorität

Das ganz macht nur Sinn wenn Du in dem MODUS "P,A,S oder M" Fotografierst

(In einem Automatikprogramm entscheidet nämlich die Kamera worauf sie scharfstellt!)

 

Ich weiß jetzt nicht ob Dir das Problem bekannt vorkommt, aber mir passierte es in den Anfängen sehr oft, dass die Kamera einfach nicht auslöste obwohl ich den Auslöser gedrückt habe. Das passiert wenn "Schärfepriorität" eingestellt ist. Die Kamera löst nur aus, wenn sie denkt das Motiv sei scharf. Doch nun stellen wir die Einstellung auf Auslesepriorität, die Kamera löst nun auch aus, wenn das Motiv "unscharf" ist.

Was scharf und unscharf ist entscheidest in Zukunft Du und nicht die Kamera!

 

Für die Nutzer einer Nikon

Drücke die Menütaste und stelle in dem Menü "Individualfunktionen" im Reiter "a1 Priorität bei AF-C" auf "Auslösepriorität", die Kamera wir nun immer auslösen ob scharf oder nicht

2. Einzelmessfeldauswahl

Drück wieder die Menütaste und stelle in dem Menü "Individualfunktionen" im Reiter "a1 AF Messfeldsteuerung" auf Einzelfeld. Nun ist in Zukunft im Sucher ein einzelnes AF Messfeld, dass Du mit den Richtungstasten Positionieren kannst!

 

3. Kontinuierlichen AF einstellen

Stelle nun im Menü noch den AF-C an. Das kannst Du umsetzen indem Du zweimal die "Info" Taste Drückst oder Du hältst (falls vorhanden) die AF Taste gedrückt und drehst am Einstellrad bis AF-C auf dem Display steht!


4. Autofokus vom Auslöser trennen

Drücke nochmals die Menü Taste arbeite Dich im "Individualfunktion" Menü zu dem Reiter "f4 AE-L/AF-L-Taste" vor und wähle die Option "Autofokus aktivieren".

5. Es ist geschafft!

Nun wird die Kamera nur noch fokussieren wenn Du auf der Rückseite die AE-L/AE-L Test drückst.

Dein Daumen liegt auf dieser Taste, mit dem Zeigefinger kannst DU den Auslöser betätigen.

Wenn Du nur kurz drückst wird kurz fokussiert, Drückst DU länger darauf wird nachfokussiert da der AF-C aktiviert ist.

Du kannst nun einmal schaustellen und immer wieder Auslösen ohne den Fokuspunkt zu verlieren.

 

Es dauert eine Weile sich daran zu gewöhnen, aber glaube mir Deine Fotos werden schärfer!

Hast Du schon Erfahrungen gesammelt, schreibe mir einen kurzen Kommentar, ich bin gespannt über Deine Meinung!


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dieter Müller (Samstag, 21 April 2018 18:08)

    Hallo,
    ich komme mit dem Tipp #22 nicht klar. Des geht schon damit los, dass in meinem NIKON-Menü unter Individualfunktionen (a1) NUR die Möglichkeit der Auslösepriorität festzulegen ist.
    Hier wird aber unter "2." wieder auf den Menüpunkt Individualfunktionen (a1) verwiesen!?
    Ist des ein Schreibfehler?
    Des weiteren weiß ich nicht was die "Info-Taste" ist? Ich kann so etwas auch nicht in der Bedienungsanleitung finden. Gleiches gilt für "f4 AE-L/AF-L-Taste". Unter a4 im Menü Individualfunktionen habe ich: "Messfeldgruppen".
    Ich habe die NIKON D200. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Gruß D. Müller
    d.mueller.fb@arcor.de

  • #2

    Schmaus-Foto (Samstag, 21 April 2018 20:56)

    Hallo Herr Müller, Danke für Ihr konstruktives Feedback. Dieser Blogartikel wurde für die Nikon D5300 verfasst. Es tut mir leid dies nicht erwähnt zu haben.

    Gerne versuche ich Ihnen weiterzuhelfen:
    1. Messfeldsteuerung: An Ihrer Kamerarückseite ist ein Hebel an der sie Die Messfeldsteuerung auf "Einzelfeld" stellen können. (Hebel nach ganz oben)
    2. Auf der Rückseite haben Sie einen "AF -On" Button, wenn Sie diesen drücken sollte Ihre Kamera fokussieren. Das heisst Sie müssen theoretisch nur noch den Auslöser entkoppeln. (Dass die Kamera auf den ersten Druckpunkt nicht scharfstellt)
    3. Im Individualmenü unter Punkt "a6-AF Aktivierung" Stellen Sie auf "Nur durch AF-On Taste"

    Hier habe ich eine ganz gute Adresse, wo Sie einiges über die Bedienung Ihrer Kamera nachlesen können: http://www.digitalfotografie.de/nikon-d200-anleitung/nikon-d200-bedienelemente-oben

    Ich hoffe ich konnte Ihnen etwas helfen.
    Schreiben Sie doch bitte Ihre Erfahrungen, wenn es funktioniert hat.

    Gut Licht und beste Grüße Schmaus Stefan

  • #3

    Heinz Kolb (Dienstag, 26 Juni 2018 07:30)

    Herzlichen Dank für den Tip "22. Ich werde die Einstellungen vornehmen -allerdings nicht bei meinem nächsten Kundenauftrag sondern bei Übungsaufnahmen. Ich vermute die Bemerkung "Gewöhnungsbedprftig" ist nach jahrelanger Anders-handhabung sehr dick zu unterstreichen.

  • #4

    Stefan (Schmaus-Foto) (Mittwoch, 27 Juni 2018)

    Danke für das Feedback.
    Ja, ich muss zustimmen, es dauert ein wenig, bis man damit klar kommt.

    Wenn es flüssig läuft, wirst Du es nicht mehr missen wollen! ;-)

    Schreib mir doch Deine Erfahrungen, wenn Du Lust hast.

    Beste Grüsse
    Stefan