· 

#11 Einsteiger Tutorial Nr. 3 - Die ISO manuell regeln

Mahlzeit! Heute geht es um die letzte Komponente die ISO;

Mit ein wenig Übung kannst Du in Zukunft die ISO Einstellung selbst in die Hand nehmen!

 

Was bedeutet eigentlich ISO?

Die ISO Einstellung regelt die Lichtempfindlichkeit des Sensors, umso höher die ISO ist, desto mehr Licht nimmt der Sensor auf, das Foto wird heller!

 

 

Kannst Du Dich noch an die Kehrwertregel erinnern? Wenn die Belichtungszeit länger ist als der Kehrwert der Brennweite kann es zu Verwacklungen kommen. (Also bei 50mm über 1/50sek. Belichtungszeit)

Bevor die Gefahr von Verwicklungen entsteht, wird die ISO erhöht und somit die Belichtungszeit verkürzt!

(Denn höhere ISO, helleres Bild)

 

Wenn die Umgebung wenig, bis gar kein Licht abgibt und Blitzen Nachteilig oder verboten wäre, hast DU noch die Möglichkeit die ISO richtig hochzuschrauben! (Mit HiISO, der höchsten ISO Einstellung kann die Kamera fast im Dunklen sehen.)

Der Große Nachteil an der Sache ist, je höher die ISO Einstellung umso mehr Sensorrauschen entsteht!

 

Hier ein Beispiel Bild:


Das linke Bild wurde mit ISO 200 aufgenommen, das Rechte dagegen mit ISO 12800!

Das linke Bild wirkt sehr ausgeglichen, das rechte ist sehr stark verrauscht!

 

Daraus ergibt sich folgende Regel:

Die ISO sollte so niedrig wie möglich sein, um ein Sensorrauschen zu vermindern.

Kann ich aber keinen Blitz einsetzen, drehe ich die ISO hoch, denn lieber ein verrauschtes Bild als gar kein Bild! (Das Rauschen lässt sich übrigens meistens in der Nachbearbeitung gut entfernen!)

 

Mal ein Kleines Beispiel:

--> Ich möchte ein Porträtfoto machen, der Raum ist nicht sonderlich hell.

Die Blende wähle ich offen, für einen schönen Schärfenverlauf z.B. f2.8 (Person scharf, Hintergrund unscharf)

Das Objektiv hat eine Brennweite von 50mm.

Der Kameramodus steht auf A (der Zeitautomatik).

 

Lösung:

In meinem Fall berechnet mir die Kamera bei ISO 100, 50mm Brennweite eine Belichtungszeit von 1/13Sekunden. Das ist zu lange, (wegen Verwackeln) also erhöhe ich die ISO auf 500, nun habe ich eine Belichtungszeit von 1/50 Sekunden, das Foto wird nicht verwackeln!

 

 

Zur Praxis:

 

Nikon:

Im Menü "Aufnahme" gibt es den Reiter "ISO Empfindlichkeitseinstellungen", da schaltest DU die ISO Automatik aus! Die ISO Kannst Du direkt im Menü, oder wenn vorhanden mit Druck auf die ISO Taste ändern!

Dazu musst Du die ISO Taste Gerückt halten und am oberen Rädchen drehen, um den ISO Wert zu ändern.

 

Canon:

Im Menü "Aufnahme III" kannst Du die ISO Automatik ausschalten!

Canon hat den Vorteil, dass auch schon bei den Einsteiger Modellen eine ISO Taste verbaut ist. 

Du musst die ISO Taste gedrückt halten, gleichzeitig drehst du am Oberen Einstellrad um die ISO Manuell zu regeln!

 

Teste das ganze am besten im Modus A, (Canon Av) der Zeitautomatik, da siehst Du sofort wie sich die Belichtungszeit anpasst, wenn Du die ISO änderst!

 

Das waren die ersten Drei Tutorials zu den wichtigsten Themen Blende, ISO & Belichtungszeit!

in den nächsten Tutorials versuche ist auf weitere Themen einzugehen, da gibt es noch viel zu wissen....

 

Bis nächsten Freitag!


Vorheriger Blogeintrag:

Auch Interessant:

Nächster Blogeintrag:


Teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0