#02 Ich seh' den Sternenhimmel....

Wunderschön ist es draussen, wenn die Sonne uns den Rücken kehrt und der Mond aufgeht!

 

Noch schöner sind klare Neumond Nächte...

Es ist Mitten und der Nacht im Winter ca. 1:00 Nacht und Friedberg, die Sterne zeigen Ihren vollen Glanz!

Alle schlafen, Alle? Nicht ganz, einer steht allein im Walde und hat sein Stativ dabei!

 

Eine klare Neumond Nacht

Sterne sieht man am besten an klaren Neumondnächten, wenn also der Mond schon gar nicht zu sehen ist, das sind gerade einmal 2-3 Tage im Monat.

Der Mond 'strahlt' so stark, dass sehr viele Sterne gar nicht zu sehen sind.

Großer Vorteil ist es auch wenn der Himmel klar ist. In dieser besagten Nacht hatte ich das Große Glück die volle Sternenpracht abzulichten!

 

Stadt vs. Land

Ich konnte es kaum glauben, aber in der Ländlichen Gegend gibt es Nachts viel mehr Sterne zu sehen als in der Stadt. Hier geht es um die Sogenannte Lichtverschmutzung (->nachzulesen auf Wikipedia)

Die Stadt strahlt so stark, dass am Himmel ein gelb-Oranges Licht die Sterne Überstrahlt!

Also raus aufs Land in den naheliegenden Wald, mir war es schon etwas mulmig zu mute, dort war es stockdunkel, ich sah meine Hand vor Augen nicht!

 

Kameraeinstellungen

Also Kamera aufs Stativ gespannt, um Verwicklungen zu vermeiden! Eine Spiegelvorauslösung verhindert Vibrationen, die beim Spiegelschlag entstehen!

Die Blende stellte ich auf f13, um eine Schöne Schärfentiefe zu bekommen.

Die Belichtungszeit belief sich auf jeweils 30 Sekunden, wenn länger belichtet wird entstehen Sternspuren.

Die Iso habe ich auf 1600 gestellt, eine Herausforderung für den Sensor, die Kamera wurde schon etwas warm, zum Glück war es sehr kalt!

 

Mein nächstes Ziel ist die Milchstrasse über dem Mandichosee in Mering zu fotografieren, eine Kleine Herausforderung, da man Diese von Unserem Gebiet selten zu sehen bekommt, Ich werde euch auf dem Laufenden halten! ;-)

 

Hier gehts zu den Ersten Sternenfotos!

 

 


Zum vorherigen Blogeintrag:

Zum nächsten Blogeintrag:


Diesen Beitrag Teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0